Manuela Prosch ... Tel.: 0172 975 6416
Blick auf einen Steg am Meer.

Atemübung zum Entspannen

Diese Atemübung kannst Du im aufrechten Sitz oder im Liegen durchführen. Nimm deinen Atem ein paar Minuten wahr ohne diesen zu beurteilen. Spüre wie der Atem in die Nase hinein- und hinausströmt. Dann sage dir:

„Einatmend, beruhige ich Körper und Geist.

Ausatmend lächle ich.“

Nach einigen Atemzügen möchtest Du dies vielleicht abkürzen zu: „ Ein, aus.“ 


Autor: Thich Nhat Hanh

Die Übung kann Dir helfen ins Hier und Jetzt zu kommen. 
So kann sich sowohl dein Körper als auch dein Geist entspannen und die Atmung wird tiefer.

Menü schließen